Schlagwörter

, , ,

 
 
Unbewegt und still sitze ich im Zimmer und hänge meinen Gedanken nach. Etwas fiebrig, fühle ich mich matt und abgeschlagen. Irritation aller Sinne.
Seltsam, dass ausgerechnet die Ohren gerade dann hochempfindlich werden, was meine Wahrnehmung betrifft.

Tick…tack…,tick…tack…,tick… flüstert mir die Pendeluhr unermüdlich zu.
Ich höre – und sehe – ihr gerne zu, dieser Pendeluhr. Überhaupt lausche ich gerne dem Herzschlag der Uhren. Tick, tack, tick tack…
Manche Menschen sagen, es macht sie nervös oder es geht ihnen auf die Nerven. Mir nicht, ich finde es sogar beruhigend.
Was mich aber ärgert, nun ja, nicht wirklich, aber ich gebe da nicht auf: im anderen Zimmer hängte eine weitere Uhr. Ohne Pendel. Aber mit ebenso angenehm klingendem TickTack. Tick..ick…, tack…ack…, tick..ick, tack… Kaum hörbar zeitversetzt machen sie die Zeit. Fast im Gleichklang. Aber eben nur fast. Nach kurzer Zeit nämlich wird der Unterschied der Takte beider Uhren deutlich hörbar.
Wenn nur eine der Uhren ihr TickTack etwas zeitversetzt zum Besten gäbe, würde das wie so vieles wohl unbemerkt im Raum verhallen. Es ist aber so, dass eine der Uhren falsch getaktet ist, und so wird, aber natürlich nur, wenn man dem TickTack lange genug Gehör und Aufmerksamkeit widmet, aus dem kurzzeitigen Gleichtakt ein Missklang. Unrund klingt es dann. Die Abstände werden immer größer. TickTack…..ack…TickTack…..ack… Vielleicht dauert es nur wenige Minuten. Vielleicht aber auch viele. Ich habe es noch nie bis zum erneuten exakten Zusammentreffen der Töne verfolgt. Aber irgendwann müssen sich die Herzschläge dieser Uhren wieder vereinigen. Die eine muss die andere wieder einholen. Das kann anders nicht sein. Irgendwann. Gleichtakt und Gleichklang wieder für einen kurzen Augenblick. Oder auch zwei. TickTack…TickTack…Tick…
Erwähnte ich schon, dass ich es liebe, dem TickTack der Uhren zu lauschen?
 
 
Ähnlich und doch wieder ganz anders geht es mir an der Ampel mit dem Blinker meines Autos, stets auf der Lauer nach einem gleichgetakteten Gegenstück…
 
 

Advertisements