Bei manchen Menschen fällt es mir echt schwer, mich mit ihnen zu unterhalten. Nicht, dass ich dabei ein intensives Gespräch suchen würde. Ich bin auch kein arger Freund von Smalltalk, aber bei entsprechenden Gelegenheiten wären ein paar Worte über das „Guten Morgen…“ oder „Hallo…“ hinaus, dennoch angebracht oder werden erwartet.
Das Wetter muss oft herhalten dafür. Klar, was kann das Wetter dafür?! Aber immerhin ist es ein Anfang. Gut, in diesen Fällen zugleich auch das Ende.
Genauso verläuft es aber auch, wenn es um was anderes geht. Es kommt kein Gespräch zustande. Ich sage oder frage was und bekomm eine sog. „Antwort“, die gar nicht dazu passt. Ich kanns nicht erklären mit Worten – und ich weiß genau, wenn ich x oder x treffe, wird das wieder so ablaufen. Es läuft immer so ab. Immer bei den gleichen Menschen.
Sicher, man kann Menschen aus dem Weg gehen. Leider geht das aber nicht bei allen. Und so wird das immer wieder passieren. Geredet. Geredet?
Am Ende bleibt meine Verwunderung, warum ich mit diesen Menschen kein Gespräch zustande bekomme.
Ich ging dazu über, es immer öfter bei einem freundlichen Grüßen zu belassen.
Gut? … Jetzt bin ich halt ’ne arrogante Kuh.
Damit kann ich gut leben. Besser als mit Gesprächen, die schon im Keim ersticken.
Advertisements